Über das Krippenhaus

Unsere Geschichte von den Anfängen an bis Heute

Schreibwarengeschäft Heinrich Gerdsmann in Euskirchen1946. Die Wurzeln unseres Handels mit Krippenfiguren reichen bis in das Jahr 1946 zurück Der Firmengründer Heinrich Gerdsmann eröffnete im Haus Hochstraße 2 in Euskirchen zunächst die Schreibstube REKLA, aus der bald das Schreibwarengeschäft Heinrich Gerdsmann hervorging. Schon in dieser Zeit machte ein großes Sortiment an Devotionalien einen wichtigen Bereich des Warensortiments aus.

Mit der Öffnung des Filialbetriebs für Bildereinrahmungen in der Annaturmstraße 18 in Euskirchen erfolgte gleichzeitig eine Ausweitung des Devotionaliensortiments mit ersten Krippenfiguren.

1972. Mit dem im Jahr 1972 vorgenommenen Umzug in die Kapellenstraße nahm das Sortiment an Weihnachtsartikeln einen immer wichtigeren Platz im Warenangebot ein. Ab Oktober jedes Jahres nahmen unsere Verkaufsräume ein deutlich weihnachtliches Aussehen an und auch in den Schaufenstern wurden überwiegend Krippenlandschaften präsentiert.

1992. Nach dem Ausfall eines Ausstellers erfolgte im Jahr 1992 erstmalig die Teilnahme am „Euskirchener Weihnachtsmarkt” mit einem kleinen Stand in der Klosterstraße. Bestätigt durch den Erfolg nahmen wir in den nächsten Jahren wieder teil und erhielten im Jahr 1995 vom Veranstalter eine Auszeichnung für die schönste Präsentation auf dem Euskirchener Weihnachtsmarkt.

1996. Durch den Bau des Kinocenters Galleria in unmittelbarer Nähe des Klosterplatzes, der bis ins Jahr 1995 genutzt wurde, stand ab 1996 die neue Ausstellungsfläche des Weihnachtsmarktes auf dem Vorplatz des Kinocenters zur Verfügung, wo wir bis einschließlich dem Weihnachtsmarkt im Jahr 2005 unseren Stellplatz hatten. Zu dieser Zeit wurden zusätzlich noch Weihnachtsmärkte in Rheinbach, Leverkusen und auf der Burg Satzvey betrieben.

2005. Erstmals erfolgte im Jahr 2005 der Verkauf der Krippenartikel über unseren Webshop.

Weihnachtsmarkt Euskirchen2006. Leider musste die Veranstaltungsfläche für den Weihnachtsmarkt vor der Galleria im Jahr 2006 kurzfristig wegen anderer Nutzung aufgegeben werden. Unser Verkaufsstand befindet sich seitdem im Herzen der Fußgängerzone Ecke Berliner Straße/Neustraße in unmittelbarer Nähe zu dem kleinen Weihnachtsmarkt auf dem im Jahr 2010 umgestalteten Platz am Gardebrunnen. Nach mehreren Umbauten unseres Verkaufsstandes auf dem Euskirchener Weihnachtsmarkt hat der Stand nun die stattliche Größe von acht Metern Frontlänge erreicht und wir sind jetzt in der Lage, unser komplettes Krippensortiment zu präsentieren.

2011. Nach mehrmaligen Verbesserungen unseres Shopsystems traten wir im Jahr 2011 mit einem neuen Shop auf, der neben den erforderlichen, technischen Verbesserungen nun auch im Sortiment erweitert wurde.

2013. Seit Oktober 2013 ist dieser vollständig neu programmierte Webshop online, der nun noch umfangreicher, detaillierter und – vor allem – für unsere Kundschaft noch einfacher zu bedienen ist.

2020. Leider fand im Advent 2020 aufgrund der Corona-Pandemie kein Weihnachtsmarkt in Euskirchen statt und wir beschränkten uns auf den Online-Verkauf.

Euskirchener Hofkrippe 2021 in Euskirchen2021. Aufgrund der ohnehin noch vorherrschenden Corona-Pandemie und der Flutkatastrophe war die Ausrichtung des Euskirchener Weihnachtsmarktes 2021 nicht möglich. Schon für das vorhergehende Jahr bestand unsererseits die Absicht, aufgrund der Planungsunsicherheit einen eigenen Hof-Weihnachtsmarkt zu planen uns setzten die 1. Euskirchener Hofkrippe im Advent in die Tat um.

2022. Auch diesen Advent waren wir jeweils an den Wochenenden mit unserer Hofkrippe für unsere Kunden präsent und freuten uns über interessierte Besucher.